saileneu

 50 Jahre

Qualität und Tradition

personal3
firma1

 Firmenjubiläum

„Saile“ feiert 50 Jahre Erfolgsgeschichte

OSTRACH-LEVERTSWEILER - Wenn es um Holz geht, ist man seit 50 Jahren bei der Firma „Saile“ in Levertsweiler an der richtigen Adresse. Bei einer Feierstunde vor Mitarbeitern, Kunden und Gästen erinnerte Firmengründer Franz Saile an die lange Tradition der Familie im Zimmerhandwerk sowie Sohn Joachim berichtete über die Erfolgsgeschichte dieser Firma „Saile“.
                           
Von unserem MitarbeiterRainer Spendel

Mit dem „Jubiläumsjägermarsch“ stimmte die Jagdhornbläsergruppe Krauchenwies/Ostrach, unter ihnen spielt auch der passionierte Jäger und Firmenchef Joachim Saile, die Gäste auf den Festakt ein. Als Gründungsdatum der Zimmerei gilt der 10. April 1960. Franz Saile hatte seinen Meisterbrief erworben und machte sich mit Weitblick und Zielstrebigkeit an den Aufbau der Firma. Gebäude wurden aufgebaut, moderne Maschinen angeschafft. Bald arbeiteten 25 Mitarbeiter im Betrieb. Darunter auch immer Lehrlinge. Der erste der insgesamt 75 war Roland Weiß, der wie andere auch, lange Jahre dem Betrieb die Treue hielt. Franz Saile hatte immer ein Gespür für Neues und Innovatives. Die Firma nahm einen rasanten Aufstieg. Heute verfügt sie über zwei Lagerhallen und eine Fahrzeug- und Abbundhalle. Joachim Saile, der nicht nur Zimmermeister sondern auch Dachdeckermeister ist, übernahm 2002 die Führung des Betriebes, der sich längst einen guten Namen in der Region und darüber hinaus gemacht hat. Firmengründer Franz Saile erinnerte in einer kleinen Ansprache an die Geschichte der Sailes, die 1806 mit dem Zimmermeister Josef Saile in Rulfingen seinen Anfang nahm und jetzt in sechster Generation besteht. Armin Weiß ging als Sprecher der Belegschaft auf den Führungsstil der Chefs ein, die stets ein motiviertes Team, das wie selbstverständlich Mitsprache bei der Arbeit, die immer im Mittelpunkt stand, hat.

Jede Menge Glückwünsche

Bürgermeister Christoph Schulz gratulierte im Namen der Gemeinde. „Wir sind stolz, einen solch erfolgrei
chen Betrieb in unserer Gemeinde zu haben.“ Karl Lehleiter, Vorstand der Volksbank Bad Saulgau, erinnerte daran, dass seine Bank nicht nur seit 50 Jahren geschäftlich mit der Firma „Saile“ verbunden ist, sondern Franz Saile auch im Vorstand tätig war. Der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Karl Griener, überbrachte die Glückwünsche und eine Urkunde der Handwerkerinnungen und stellte fest, dass nicht nur Franz Saile als stellvertretender Obermeister der Innung ehrenamtlich tätig war, sondern auch sein Sohn, als Lehrlingswart und Gesellenprüfungsvorsitzender für die Innung tätig ist. „Das Handwerk“, so Griener, „muss kreativ sein, um sich im globalen Wettbewerb behaupten zu können“. Er appellierte an die Bevölkerung „aus der Region und damit für die Region da zu sein. Wer weiter denkt, kauft näher ein“, ist auch Losung am „Tag der Regionen“: 3. Oktober.

 

Auszug Schwäbische Zeitung 23.06.2010

[Willkommen] [Unsere Firma] [Leistungen] [Kontakt] [Partner] [Impressum] [Datenschutz]